Nachhaltiger Haushalt Podcast

Praktische Tipps, einfache Hacks & nachhaltige Ideen

Nachhaltiges Backen

K├╝rbisw├╝rze deinen Alltag auf!

20.10.2023 12 min

Zusammenfassung & Show Notes

Herbstliche Leckereien ­čŹé­čŹ░ Entdecke in dieser Folge von 'Nachhaltiger Haushalt' einfache Tipps f├╝r nachhaltiges Backen! ­čî┐­čĹęÔÇŹ­čŹ│ Jetzt reinh├Âren und selbst zum Herbstb├Ącker werden!" ­čÄžÔťĘ

Transkript

Moin Moin und herzlich willkommen bei Nachhaltiger Haushalt f├╝r Anf├Ąnger, pr├Ąsentiert von Minimind aus dem Hause F├Ąhrmann. Hallo, ich bin Nina und die Au├čenministerin von Minimind. In dieser Folge geht es um nachhaltiges Herbstbacken. Oh, wie lecker. Und los geht's. Ja, es ist doch so sch├Ân. K├╝rbis w├╝rze deinen Alltag auf. In dieser Podcast Folge erf├Ąhrst du, wie du mit einem ganz einfachen Rezept dein eigenes K├╝rbis Gew├╝rz zubereitest und das nicht nur in diese ber├╝hmte Chai Latte passt, sondern auch in viele andere Leckereien fantastisch reinpasst und auch schmeckt. Dann gibt es noch ein paar Tipps f├╝r mir, damit du wei├čt, worauf du beim nachhaltigen Backen in dieser Jahreszeit ganz besonders und einfach achten kannst. Verpasse also nicht dieses herbstliche Geschmackserlebnis. Am besten gleich reinh├Âren und los w├╝rzen im Anschluss. Und am allerbesten abonnierst du direkt unseren Podcast, damit du auch nichts von unseren alltagsn├╝tzlichen und nachhaltigen Tipps verpasst. Aber zur├╝ck zu dieser Folge. Das kannst du jetzt erwarten. Nachhaltiges Backen im Herbst. Gewusst wie. Eine DIY Anleitung f├╝r ein K├╝rbis Gew├╝rz und Logo unsere drei Leittipps f├╝r deinen K├╝rbis Genuss beim Backen. Und los geht's. Hallo und nochmals herzlich willkommen zu einer neuen Folge von nachhaltiger Haushalt. Ich bin immer noch Nina und heute haben wir ein wirklich leckeres Thema vor uns. Nachhaltiges Backen f├╝r den Herbst. Ich bin auf die Idee gekommen, weil ich mir gesagt habe, ich trinke unheimlich gerne Chai Tee und ich war mit meinem Mann, dem Andr├ę, mal ein bisschen au├čerhalb was Sch├Ânes trinken. Das war dann eine Pumping Chai Latte. Ich kriege schon Knoten in der Zunge, wenn ich es aussprechen soll. Also eine Chai Latte mit einem K├╝rbis Gew├╝rz. Boah, war das viel zu s├╝├č und total. Und da habe ich mir gedacht, es muss doch eine Alternative geben. Also gibt es da einfach mal eine Podcast Folge dr├╝ber. Was kann man denn im Herbst machen, wenn man zum Beispiel auch eine Gew├╝rzmischung selber herstellen kann? Und ich gebe dir drei einfach Ideen, wie du n├Ąmlich k├Âstliche und herbstliche Leckereien selber zubereiten kannst, ohne dass dabei gro├čartig Verpackungsm├╝ll entsteht. Jetzt wirst du dich vielleicht fragen, warum reitet Nina immer darauf rum? Ist ganz einfach. Wenn du einfach mal anfangen m├Âchtest, in einem Bereich von deinem Alltag Richtung Nachhaltigkeit zu gehen und das auszuprobieren, dann am besten da, wo du immer am Start bist, sei es beim Kochen, sei es jetzt beim Backen. Also welche drei Tipps sind es denn nun? Erstens die M├╝ll Reduktion. Denn du wei├čt ja, dass bestimmte Mengen an Zutaten immer irgendwie verpackt sind, manchmal Plastik, manchmal in Papier und sei es vom Mehl ├╝ber Zucker bis hin zu Gew├╝rzen oder auch sogenannte Lebensmittelfarben. Das alles ist verpackt. Und wenn du dich jetzt f├╝r das nachhaltige Backen entscheidest, kannst du dazu beitragen, dass allein in deinem Haushalt sich die kleinen M├╝llberge noch mal reduzieren. Du k├Ânntest n├Ąmlich zum Beispiel in losen L├Ąden einkaufen und auch wiederverwendbare Beh├Ąlter verwenden oder auch einfach mal gucken, dass du in deinem Haushalt, in deinem Vorratsschr├Ąnken einfach mal an die Vorr├Ąte rangehst und das einfach verarbeitest. Denn manchmal ist es nicht unbedingt so wichtig. Ich muss jetzt ganz schnell was Neues kaufen. Erstmal Bestandsaufnahme machen, um auch wirklich den M├╝ll letztendlich zu reduzieren. Tipp Nummer zwei Frische und Qualit├Ąt. Nachhaltiges Backen bedeutet n├Ąmlich oft du nimmst frische und unverarbeitete Zutaten. Ich rede jetzt nicht von Mehl. Nein, ich rede auch nicht von Zucker, denn ob es jetzt ├äpfel sind oder unser hei├č geliebter K├╝rbis, diese frischen Zutaten. Das bedeutet besserer Geschmack und auch eine h├Âhere Qualit├Ąt einer Backwaren. Denn anstatt auf irgendwelche f├Ąltigen Mischungen zur├╝ckzugreifen, kannst du n├Ąmlich aus frischen ├äpfeln einen super Apfelmuffin machen. Oder wenn du frisch geriebenen K├╝rbis nutzt f├╝r einen K├╝rbiskuchen oder du machst daraus K├╝rbisp├╝ree. Da h├Ątten wir letztens einen Auflauf. Nennt sich aber ein K├╝rbis Pie. Das war eine Geschmacksexplosion. Da waren mich auch Rosmarin oben mit bei und nat├╝rlich K├Ąse. Super lecker. Das war ein Test. Andr├ę hat dieses Rezept mir gezeigt und ich dachte mir so alles klar, danach brauche ich dann einen halben Tag gar nichts essen. War dann auch so. Es war reichhaltig und es war sau lecker. Also kurzum frische und Qualit├Ąt. Krall dir einfach Obst und Gem├╝se aus der Saison. Sieh zu, dass du wirklich den Geschmack hinterherjagst und nicht immer nur dem Geiz ist geil Geschmack. Das ist n├Ąmlich all. Tipp Nummer drei Kreativit├Ąt. Wenn du dich wirklich weiter Richtung Nachhaltigkeit entscheidest, dann kannst du auch in deiner K├╝che beim Backen oder Kochen kreativer werden. Du nennst n├Ąmlich, dass du mit Zutaten mal so ein bisschen kreativer umgehen kannst und dass du auch Rezepte an deinen eigenen Geschmack anpassen kannst. Das gibt dir so eine. Also ich finde, es ist so eine tolle Freiheit, jetzt einfach mal was Neues auszuprobieren und sei es, dass du auf den Trichter gekommen bist. Moment mal, was kommt denn alles in ein K├╝rbis Gew├╝rz so rein? Habe ich da vielleicht schon was zu Hause? Was fehlt mir? Da hat das vielleicht Oma oder Mama. Oder wenn du mit den Nachbarn gut kannst. Vielleicht kannst du dir auch was ausleihen und dann kannst du einfach mal schauen, was du aus den Gew├╝rzen, die du hast, sch├Ânes zaubern kannst. Einfach mal ein bisschen mutiger und risikofreudiger sein. Kurzum insgesamt bietet nachhaltiges Backen eine ganz gro├čartige M├Âglichkeit, sich weiter mit gelebter Nachhaltigkeit im Alltag zu besch├Ąftigen, w├Ąhrend du n├Ąmlich gleichzeitig richtig leckere herbstliche K├Âstlichkeiten genie├čt und das nicht nur alleine, sondern auch mit Familie oder Freunden. Du kannst den M├╝ll reduzieren. Du kannst die Qualit├Ąt deiner Backwaren steigern und du kannst dich in deiner K├╝che einfach mal ein bisschen mehr austoben. Ja, also warum nicht genau in dieser Herbstsaison damit beginnen? Apropos Beginn. Das ist ein sch├Âner ├ťbergang, denn jetzt sind wir bei der Umsetzung dem einfachen K├╝rbisgew├╝rz. Ja, praktisches Wissen Schritt f├╝r Schritt Anleitung. Praktisch f├╝r dich, weil du kannst ja jederzeit Stop dr├╝cken. Do it yourself. K├╝rbisgew├╝rz plus eine kleine Anleitung f├╝r den Chai Latte. Was brauchst du denn? Du brauchst erst mal die Gew├╝rze und das sind einige. Also du brauchst drei Essl├Âffel gemahlenen Zimt, zwei Teel├Âffel gemahlenen Nelken, zwei Teel├Âffel gemahlener Ingwer, ein Teel├Âffel gemahlenen Muskatnuss und ein Teel├Âffel gemahlener Piment. Was brauchst du noch? Ein leeres und nat├╝rlich ausgekochtes Schraubglas, das du n├Ąmlich schon vorher mit K├╝rbisgew├╝rz am besten beschriftet hast. Ist einfach praktischer. Glaub mir, wenn man da einmal so im Schwung ist, zack, nachher einfach Deckel drauf, du siehst, was drin ist. Ist super praktisch. Ja, wie funktioniert das jetzt? Das ist super einfach. Dieses saubere Schraubglas, das nimmst du direkt, um alle Gew├╝rze dort hinein zu tun. Dann schraubst du das mit dem Deckel zu und dann sch├╝ttest du es gr├╝ndlich, damit sich die Gew├╝rze wirklich gut miteinander vermengen k├Ânnen. Und wie geht es weiter, damit du einen Chai Latte genie├čen kannst? Pipi einfach. F├╝r eine Tasse Chai Latte f├Ąngst du am besten mit dem Gew├╝rz so vielleicht knapper Teel├Âffel an, dass du dich einfach mal so ran tastest, was f├╝r dich am besten schmeckt, dass es nicht zu viel oder zu wenig ist. Und den Chai Latte, wenn du den schon selber herstellst, dann kannst du den wie gewohnt kochen. Und das Interessante ist ja, wenn du den zubereitet hast und dann gibt es ja meistens noch die Milch dazu oder wer eben m├Âchte, ganz klar kann sich auch den pflanzlichen Drink g├Ânnen. Und w├Ąhrend du nun die Milch oder den Drink aufsch├Ąumst oder verr├╝hrst, dann gibst du schon zum Schluss das K├╝rbis Gew├╝rz dazu. Einige schw├Âren darauf, das muss direkt in die Fl├╝ssigkeit rein. Andere sagen sich, nee, das muss oben auf die kleine Schaumkrone drauf, weil man ja dann beim ersten Schluck diesen tollen Geschmack hat. Einfach ausprobieren. Das ist ja das Sch├Âne. Du hast ja dann genug von deinem selbst hergestellten Gew├╝rz. Fertig. Und das Gute ist ja auch, weil du so viel davon hast. Du kannst das Gew├╝rz fast ├╝berall benutzen. Du kannst es in den Kaffee hineinstreuen, in die Backwaren, die du gerade hergestellt hast oder herstellen m├Âchtest. Oder wenn du ein Haferflocken Fan bist, vielleicht sogar auch Kekse machst mit Haferflocken, tust da mit rein. Du hast also dann einfach mal diese komplette Geschmacksexplosion selber hergestellt. Ein kleiner Zusatztipp. Es kann bis zu sechs Monate schon andauern, dass du den gleichen Geschmack hast, also was diese Gew├╝rzmischung angeht. Und nach sechs Monaten kann das sich schon mal ein bisschen abschw├Ąchen. Ich vermute aber, wenn du einfach auf den Geschmack gekommen bist, du wirst es in der Zeit einfach aufgebraucht haben. Wenn du feststellst, oh, nach drei, vier Monaten. Ich habe jetzt einfach zu viel. Ich mag nicht mehr. Kannst es ja auch weiter verschenken. Ist ganz easy. Ja, und sonst so? Naja, unsere drei Tipps f├╝r dich als Zusammenfassung. Tipp Nummer eins. Lose einkaufen. Besorgt dir die besonderen Gew├╝rze oder Zutaten im Pfandglas oder auch direkt in einem losen Laden. Oder du gehst hausieren bei Oma oder bei Mama oder bei Freunden. Man muss nicht immer gef├╝hlt was wei├č ich, ein halbes Kilo Zimt kaufen, wenn man gar nicht so viel braucht. Oder ihr tut euch vielleicht sogar zusammen. Tipp Nummer zwei. W├╝rziges do it yourself. Stell dir einfach mal dein eigenes K├╝rbisgew├╝rz her. Du wei├čt ja jetzt, was so die Bestandteile sind oder sein k├Ânnen. Du kannst selber entscheiden, ob du vielleicht etwas weniger Muskat nimmst, aber daf├╝r mehr Nelken oder auch etwas mehr Zimt. Vielleicht bist du aber auch auf den Geschmack gekommen und nimmst noch mal so ein bisschen Chilipulver mit dazu. Es wird ziemlich w├╝rzig. Wir haben mal so eine Gew├╝rzmischung gemacht f├╝r Tee. Das ist unser Chai Latte. Der zieht uns so die Schuhe aus und das ist im Winter richtig klasse. Der ist super. Ja, Tipp Nummer drei. Probiere einfach aus, ob die Gew├╝rze und Zutaten in deiner K├╝che zusammen schmecken. Pass einfach mal ein paar Rezepte an und geh an deinen Vorrat an Lebensmitteln ran, damit sich das auch mal reduziert. Denn Vorr├Ąte werden nicht besser, wenn man sie immer anschaut. Ja, und fertig mit dieser Folge. Naja, fast. Auf unserem Blog oder in unserem Newsletter, da gibt es immer noch ein paar andere Rezepte oder auch Tricks f├╝r dich, damit du deinen Haushalt nat├╝rlich einfacher umstellen kannst. Denn was ist bei uns nat├╝rlich klar? Bei uns Fairmonds gibt es die nachhaltige Abk├╝rzung f├╝r dich. Abonniere am besten unsere Podcast f├╝r die n├Ąchsten weiteren Episoden rund um Umweltschutz, Nachhaltigkeit, Lebensmittel retten, verwerten und andere praktische Tipps f├╝r den Alltag. Dankesch├Ân, dass du nachhaltige Haushalt anh├Ârst. Wir freuen uns, wenn du unseren Podcast weiter empfiehlst. Wenn du uns folgst, abonnierst alles drin und wir freuen uns. Bleibt gesund und munter bis zum n├Ąchsten Mal. Tsch├╝ss. 

Feedback

Ideen, Wünsche, Fragen...Immer her damit. Schreibe uns! Du kannst auch aktiv dabei sein - schick uns deine nachhaltige Frage und wir forschen nach. 

Mit einem Klick auf "Nachricht absenden" erkl├Ąrst Du Dich damit einverstanden, dass wir Deine Daten zum Zwecke der Beantwortung Deiner Anfrage verarbeiten d├╝rfen. Die Verarbeitung und der Versand Deiner Anfrage an uns erfolgt ├╝ber den Server unseres Podcast-Hosters LetsCast.fm. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Hier kannst Du die Datenschutzerkl├Ąrung & Widerrufshinweise einsehen.

ÔśůÔśůÔśůÔśůÔśů

Gef├Ąllt Dir die Show?
Bewerte sie jetzt auf Apple Podcasts