Nachhaltiger Haushalt Podcast

Praktische Tipps, einfache Hacks & nachhaltige Ideen

3G im November

Gr├╝n gesund und genial - nix mit schlechtem Wetter!

03.11.2023 12 min

Zusammenfassung & Show Notes

3G im November: Es dreht sich alles um die gr├╝nen, gesunden und genialen Food-Trends im November! ­čŹé Lass dich von saisonalem Gem├╝se, Zero-Waste-Eink├Ąufen und kreativen DIY-Ideen inspirieren, um deinen Monat noch nachhaltiger zu gestalten. ­čî▒­čąĽ

Transkript

Moin Moin und herzlich Willkommen bei Nachhaltiger Haushalt f├╝r Anf├Ąnger, pr├Ąsentiert von Minimind aus dem Hause F├Ąhrmann. Hallo, ich bin Nina und die Hausministerin von Minimind. In dieser Folge geht es ums Gr├╝n, Gesund und Geniale im November, sprich 3G im November. Entdecken mit mir die besten und nachhaltigen Foodtrends im November. Los geht's! Ja, wir tauchen in dieser Folge mal etwas weiter in die gr├╝ne Welt von saisonalen und nachhaltigen Lebensmitteln ein, die den November zu etwas ganz Besonderem machen. Ich erkl├Ąre dir, wie du diesen Monat gr├╝n, gesund und auch genial genie├čen kannst. Also bleib dran und lass dich inspirieren und am allerbesten abonnierst du direkt diesen Podcast, damit du nichts von unseren alltagsn├╝tzlichen und nachhaltigen Tipps verpasst. Und jetzt direkt zu dieser Folge. Das kannst du jetzt erwarten. Wie verbinden wir gr├╝n, gesund und genial zu 3G? Eine Do-it-yourself Anleitung f├╝r ein wirklich sch├Ânes, w├Ąrmendes Getr├Ąnk und vielleicht sogar aus Zutaten aus deinem Vorrat und Logo als Abschluss. Unsere 3-lei Tipps f├╝r deinen gr├╝nen November. Los geht's! Hallo und zum zweiten nochmals herzlich willkommen zu einer neuen Folge von nachhaltiger Haushalt. Ich bin Nina und jetzt wird es gr├╝n, gesund und genial. Wir unternehmen eine kleine kulinarische und ├Âkologische Reise durch den November, denn dieser Monat hat so viel mehr zu bieten als nur k├Ąlter werdende und k├╝rzer werdende Tage und Wind und Regen und Gef├╝hl. Schnappt dir am besten eine gem├╝tliche Decke, eine sch├Âne Tasse hei├čen Tee und lasst uns gemeinsam in die Welt von gr├╝n, gesund und genial eintauchen. Zum Ersten gr├╝n und gesund, was kann man damit verbinden? Na ganz klar, saisonales Gem├╝se ist jetzt der Star in jeder K├╝che, hoffentlich, denn der Monat November, das ist ein Monat, der uns mal wieder eine F├╝lle an saisonalem Gem├╝se schenkt. Wusstest du, dass nicht nur K├╝rbisse, sondern auch Rosenkohl, Gr├╝nkohl und Pastinaken jetzt ihre Hochzeit haben? Denn anstatt auf irgendein importiertes Gem├╝se zur├╝ckzugreifen, versuchst du doch mal mit einem cremigen K├╝rbissuppen Rezept oder bew├Ąhre es mit einem knackigen Rosenkohl Salat, den kann man auch s├Ąuerlich s├╝├č w├╝rzen oder aber du sagst dir, ich mache alles in eins und legst dieses gesamte Gem├╝se zusammen mit den Pastinaken in eine Auflaufform. Und vielleicht noch so als Abschluss, kurz bevor du es servierst, nochmal so fein geriebener K├Ąse obendrauf. Sau lecker, kann ich dir nur versprechen, das lohnt sich. So ist es eben. Es ist nicht nur, dass das saisonale Gem├╝se oftmals g├╝nstiger ist, weil es halt so einen k├╝rzeren Weg zur├╝ckgelegt hat, sondern du hast einen super tollen Geschmack, du hast noch viele N├Ąhrstoffe drin, Vitamine und so weiter und so fort. Es lohnt sich, bei sonalem Gem├╝se besonders zuzugreifen. Ja, und wie geht das jetzt mit dem genialen Anteil? Das w├Ąre jetzt der zweite Punkt. Es wird so oft davon gesprochen von Zero Waste und regionalem Einkaufen und wenn du beides miteinander verbinden kannst, das klappt. Los Logo, wie setzt man das jetzt nat├╝rlich direkt um und vor allem im November? Ein erster direkter Tipp und da wiederhole ich mich immer und immer wieder gerne Besuche lokale Bauernm├Ąrkte oder auch Unverpackt L├Ąden oder auch den Supermarkt in deiner N├Ąhe. Halte mal Ausschau nach regionalen Produkten. Ich habe mich letztens sehr gefreut, dass ich dann doch noch auf die Schnelle drei Schnitzk├╝rbisse von einem Bauernhof aus unserer N├Ąhe in einem Supermarkt in unserer N├Ąhe ergattern konnte. Ja, sie sahen auf einer Seite nicht so perfekt aus. Das war mir aber ziemlich pieps egal, denn wir wissen, wir brauchen eine sch├Âne Seite, um die Fratze wirken zu lassen. Und so habe ich halt drei K├╝rbisse von einem Bauernhof bekommen in einem Supermarkt aus unserer N├Ąhe. Dieser Bauernhof hat sich auf K├╝rbisse spezialisiert, wo ich dachte Perfekt, jetzt habe ich mich einmal ins Auto gesetzt und ich habe in einem regionalen Supermarkt regionale Produkte bekommen. Und ich hoffe eben st├Ąndig, dass der Anbauer, also der Bauer, die Familie, dass die da auch letztendlich unterm Strich was von haben. Also es lohnt sich, einfach mal in Ruhe auf Jagd zu gehen, wenn du einkaufen bist, um mal in Ruhe zu gucken. Na, gibt's vielleicht regionale Produkte oder du planst wirklich mal einen Ausflug zum n├Ąchsten Hofladen ein. Kleiner Tipp von mir noch, ich habe festgestellt, viele Obstplantagen, die verkaufen meistens sogar im eigenen Hofladen diese gro├čen Saftpackungen und zwar sind die ja erstmal in einem Karton und innen drin ist dann halt der Saft, der abgepackt ist, in so einer Art Blase, k├Ânnte man jetzt schimpfen, warum ist das aus Kunststoff? Letztendlich, du sparst auch eine Menge Kunststoff wieder ein. Du hast halt so einen gro├čen Packen, manchmal sind das anderthalb, drei, vier, f├╝nf Liter und das h├Ąlt auch eine ganze Weile. Aber l├Ąngere Rede, kurzer Sinn, dieser abgezapfte Saft von einer Obstplantage aus deiner N├Ąhe, das hat bestimmt ein Geschmackserlebnis, das muss sagenhaft sein. Ich habe n├Ąmlich letztes Mal genau so eine Apfelsaft-Sorte abgezapft, leicht erw├Ąrmt und ich hatte die Sonne wieder gef├╝hlt, ich hatte die Sonnenmonate wieder als Geschmack bei mir. Das war klasse, man sollte es nat├╝rlich nicht so stark erhitzen wie Vitamin C, aber probier es einfach mal aus und das finde ich genial. Es ist was aus der Region, es hat den wahren Geschmack f├╝r mein Empfinden, genial, aber ich m├Âchte dir eine Sache auch noch nicht vorenthalten. Wir sind beim Essen gewesen, wir sind bei regionalen Produkten gewesen. Wie w├Ąre es, wenn du noch etwas Geniales in diesen November mit reinnimmst und zwar was Selbstgemachtes und Up-Recycling. Denn wenn du an den November denkst, kommen dir vielleicht auch gem├╝tliche Abende zu Hause in den Sinn oder die Tatsache, dass drau├čen das Wetter so ungem├╝tlich ist, dass du dir einfach sagst, ich bleibe heute mal auf den Samstagnachmittag doch zu Hause. Wie auch immer das passiert ist, du hast einen Nachmittag oder vielleicht Abend sch├Ân gem├╝tlich zu Hause und das ist eigentlich perfekt, um mal wieder kreativ zu werden. Vielleicht hast du auch alte Gl├Ąser oder Flaschen zu Hause und deswegen ist das perfekt. Du k├Ânntest n├Ąmlich selbstgemachte Kr├Ąutersalze oder ├ľle, die du mit eigenen Kr├Ąutern versetzt hast, als Geschenkideen f├╝r die n├Ąchste Weihnachtszeit vorbereiten. Und so ein Geschenk ist sehr pers├Ânlich, super lecker, nachhaltig und vielleicht bekommst du ein gef├╝lltes Glas auch mal zur├╝ck. Wer wei├č, was da drin ist und was noch passieren kann, was naja und wieder ein bisschen nachhaltiger einfach die Vorr├Ąte zusammen bindet, wenn du n├Ąmlich aus Wachsresten Kerzen herstellst. Vermeidet auch wieder M├╝ll und du kannst die letzten Wachsreste einfach aufbrauchen. Und ich wette, wenn du dir ein bisschen die Zeit nimmst, wirst du noch mehr Ideen finden, damit du gr├╝n, gesund und genial diesen November einfach verbringst, anstatt zu sagen, was denn das f├╝r ein Wetter? Da gehe ich doch gar nicht vor die T├╝r, da setze ich mich aufs Sofa und mach zack den Fernseher an. Mach dir doch einfach sch├Âne Musik an und mach was gr├╝nes, gesundes oder geniales. Da sind wir jetzt auch bei der Umsetzung, n├Ąmlich einem einfachen und sehr schnellen Rezept f├╝r dich. Ja, praktisches Wissen, Schritt f├╝r Schritt Anleitung, praktisch f├╝r dich, denn du kannst jederzeit Stop dr├╝cken. Ich habe es den w├Ąrmenden Apfel genannt. Und was brauchst du daf├╝r? Einen Bio-Apfel, ein St├╝ck Bio-Ingwer ist die Frage, wie scharf du nachher den Tee m├Âchtest, das ist die Frage nat├╝rlich, oder die Antwort vielmehr, wie klein das St├╝ck Ingwer sein sollte. Eine Zimtstange, ein Liter Wasser und wenn du es vers├╝├čen m├Âchtest, vielleicht etwas Honig. Von der Anleitung her ist es super einfach, den Apfel waschen und in d├╝nne Scheiben schneiden, dabei die Kerne entfernen. Den Ingwer, weil er ja Bio ist, brauchst du nur gr├╝ndlich s├Ąubern und kannst n├Ąmlich die Schale sonst dran lassen, aber auch bitte in d├╝nne Scheiben schneiden oder fein raspeln. Das Wasser jetzt in einem Topf zum Kochen bringen und die Apfelscheiben sowie die Zimtstangen hinzuf├╝gen. Und das Ganze zusammen, auch mit den Ingwer-Scheiben nat├╝rlich, brauchst du ungef├Ąhr so 10 Minuten so leicht k├Âcheln lassen und nicht wirklich bei voller Hitze, sondern eher auf kleiner oder mittlerer Hitze. Danach gibst du den Tee durch ein Sieb und dann kannst du es nach Wunsch und Laune noch mal etwas s├╝├čen. Und dann kannst du den Tee genie├čen. Und dieses Rezept ist nicht nur super einfach und lecker, sondern auch gesund und ideal f├╝r kalte Tage. Und sonst so? Naja, unsere 3 La Tips f├╝r dich als Zusammenfassung. 3G. Denk dran, gesund, gr├╝n und genial, das l├Ąsst sich meistens ohne viel Aufwand vereinen. Besonders beim Kochen oder Backen. Gl├╝he mit Do-It-Yourself vor, bevor du schon leicht in diesen typischen Kaufwahn f├╝r Weihnachten verf├Ąllst. Stopp! Fange bei typischem Herbstwetter mit der Herstellung von eigenen Geschenken einfach mal an. Tipp Nummer 3. Gerne ohne. Herbstliche Getr├Ąnke, das m├╝ssen keine Fertigmischung sein, sondern k├Ânnen selber hergestellt worden sein. Was meinst du, wie viele Apfelsorten k├Ânntest du als Tee einfach mal trinken? Das w├Ąre doch mal eine gewisserma├čen 3G Challenge, oder? Und fertig. Naja, zumindest mit dieser Folge fast. Bei unserem Blog oder Newsletter geben wir immer noch ein paar andere Tipps, ein paar andere Rezepte, damit du deinen Haushalt nat├╝rlich noch einfacher umstellen kannst. Denn bei uns FairMinds, ja, da gibts die nachhaltige Abk├╝rzung f├╝r dich. Und dieser Weg zu deinem nachhaltigen Haushalt, den k├Ânnen wir auch gemeinsam gehen. Abonniere am besten direkt unseren Podcast, damit du auch keine weiteren Episoden verpasst rund um Umweltschutz, Nachhaltigkeit, Lebensmittelresten, Lebensmittelverwertung, Zero Waste Tipps und und und. Vielen herzlichen Dank, dass du den nachhaltigen Haushalt anh├Ârst. Wir freuen uns, wenn du unseren Podcast weiter empfiehlst, wenn du uns teilst und wenn du uns nat├╝rlich abonnierst. Bleib gesund und munter und bis zum n├Ąchsten Mal. Tsch├╝ss! Untertitel von Stephanie Geiges 

Feedback

Ideen, Wünsche, Fragen...Immer her damit. Schreibe uns! Du kannst auch aktiv dabei sein - schick uns deine nachhaltige Frage und wir forschen nach. 

Mit einem Klick auf "Nachricht absenden" erkl├Ąrst Du Dich damit einverstanden, dass wir Deine Daten zum Zwecke der Beantwortung Deiner Anfrage verarbeiten d├╝rfen. Die Verarbeitung und der Versand Deiner Anfrage an uns erfolgt ├╝ber den Server unseres Podcast-Hosters LetsCast.fm. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Hier kannst Du die Datenschutzerkl├Ąrung & Widerrufshinweise einsehen.

ÔśůÔśůÔśůÔśůÔśů

Gef├Ąllt Dir die Show?
Bewerte sie jetzt auf Apple Podcasts